Home , Flugblätter

Flugblätter

ATIF: „Wir verurteilen den faschistischen Angriff auf das Willi-Dickhut-Haus und die MLPD Zentrale aufs Schärfste! „

Wir verurteilen den faschistischen Angriff auf das Willi-Dickhut-Haus und die MLPD Zentrale aufs Schärfste! Am 7. Januar wurde das Willi-Dickhut-Haus, wo sich unter anderem auch die MLPD Zentrale befindet, von einem einschlägig bekannten türkischen Faschisten angegriffen. Bei dem feigen Angriff wurden drei Menschen verletzt. Der, gegen KommunistInnen und KurdInnen hasserfüllte Täter, beschädigte dabei mehrere Autos und die Einrichtung des Hauses. ...

Read More »

DAS MASSAKER UND DEN WIDERSTAND VOM 19. DEZEMBER HABEN WIR NICHT VERGESSEN, UND WERDEN DIESE AUCH NICHT VERGESSEN LASSEN!

Vom 19. bis 22. Dezember 2000, vor genau 22 Jahren, ermordete der türkische Staat in einer blutigen Operation, die gleichzeitig in 20 Gefängnissen stattfand, 28 politische Gefangene und verletzte Hunderte von anderen. Er fügte mit dieser blutigen Operation, die er „Rückkehr zum Leben“ nannte, der zahlreichen Massaker eine weitere hinzu, als wolle er sich über die Gedanken des Volkes und ...

Read More »

Ohne einen Systemwandel ist keine ernsthafte Aufklärung möglich!

Wieder einmal ist den deutschen Sicherheitsbehörden ein „großer Schlag“ gegen eine „verfassungsfeindliche“ Organisation gelungen! In insgesamt 11 Bundesländern wurden 113 Objekte (darunter eine Bundeswehrkaserne) durchsucht. Nach offiziellen Angaben wurden dabei bislang 25 Menschen verhaftet. Unter den Festgenommenen befinden sich u.a. Prinz Heinrich XIII, ein adeliger aus Thüringen, eine ehemalige AfD Abgeordnete (eine Richterin aus Berlin), ein aktiver Soldat der Kommando ...

Read More »

Infoveranstaltung: Was ist im Iran los?

Gestern hatten wir im Kargah e.V. den britischen Menschenrechtsaktivisten und Anwalt am Obersten Gerichtshof des Vereinigten Königreichs Mohammad Hoshi zu Gast. Mohammad Hoshi hielt einen Vortrag über die revolutionäre Bewegung im Iran und führte uns durch die jüngere und revolutionäre Geschichte des Irans. Als junger Mann und politischer Aktivist im Iran saß Mohammad Hoshi mehr als 7 Jahre in den ...

Read More »

Faschistischer Mythos eines angeblich intendierten sowjetischen „Hungergenozids“ an der Ukraine zur Staatsdoktrin in Berlin

Während etwa die fürchterliche Hungersnot in Irland 1846 – 1848, in der der von Großbritannien rassistisch unterdrückte Inselstaat (gegen dessen Rebellen London abseits der damals aufgetretenen neuen Kartoffelfäule eine Politik des Hungertodes betrieb) 2,5 Millionen seiner 8 bis 9 Millionen Einwohner verlor – die Hälfte davon durch Hungertod, die andere durch Auswanderung –, das notorisch gute Gewissen und die unerträgliche ...

Read More »

KARL MARX UND DER GEWERKSCHAFTLICHE KAMPF GEGEN DIE TEUERUNG

27. November 2022 Bereits in seinen 1865 in London gehaltenen Vorträgen „Lohn, Preis und Profit“ in Sondersitzungen der I. Internationale ein Jahr nach deren Gründung, widmete sich Marx der zentralen Frage des konsequenten gewerkschaftlichen Kampfes gegen die Inflation. Denn bereits seinerzeit gab es selbst in der Arbeiterbewegung verbreitete Strömungen, die die Ansicht einer prinzipiellen Erfolglosigkeit von Lohnkämpfen gegen die kapitalistische ...

Read More »

ATİK-YDG-NEUE FRAU: KOBANE IST NICHT GEFALLEN UND WIRD NICHT FALLEN!

Die laufenden Kriege der USA, der EU, Russlands und anderer imperialistischer Mächte im Nahen Osten öffnen dem faschistischen türkischen Staat weiterhin bestimmte Gebiete. Jene imperialistischen Mächte machten sich bei den Angriffen in der Nacht des 19. Novembers erneut zu den Kumpanen des faschistischen türkischen Staates, indem sie ihr die Erlaubnis zur Nutzung des Luftraums erteilten. Es ist kein Zufall, dass ...

Read More »

Es gibt sehr verdächtige Indizien

Sie waren kürzlich im Auftrag der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW zur Recherche im Nordirak. Worum ging es da genau? Wir sollten Hinweisen auf den Einsatz von chemischen Kampfstoffen durch die türkische Armee gegen die Guerilla der PKK und die kurdische Zivilbevölkerung nachgehen. Damit hatte die IPPNW Deutschland mich und den Biologen Jan van Aken, ehemaliger UN-Experte für chemische und biologische Waffen ...

Read More »

Gerechtigkeit für den bulgarischen Arbeiter Refat Süleyman

Der 26-jährige Refat Süleyman, der aus Bulgarien in die Industriestadt Duisburg eingewandert war, um dort ein neues Leben zu beginnen, starb am 14. Oktober bei einem verdächtigen „Arbeitsunfall“. Seine Frau, seine beiden kleinen Kinder und seine Familie fordern nun, dass der Fall aufgeklärt und der Gerechtigkeit Genüge getan wird. Die Angehörigen und viele bulgarische Arbeitnehmer glauben nämlich nicht, dass der ...

Read More »

Aufruf zur Diskussionsveranstaltung!

Mitten in Europa tobt seit mehr als sechs Monaten ein erbitterter Krieg zwischen Russland und der NATO mit ihren westlichen Verbündeten. Die Ukraine ist ein Schlachtfeld für imperialistische Ziele geworden. Millionen von Menschen mussten ihre Heimat verlassen, Tausende sterben. Etwa eine Million Flüchtlinge kamen aus der Region in die Bundesrepublik Deutschland. Im Zuge der so genannten „Energiekrise“, die ausschließlich auf ...

Read More »