Home , Sonstige Nachrichten

Sonstige Nachrichten

Faschistischer Mythos eines angeblich intendierten sowjetischen „Hungergenozids“ an der Ukraine zur Staatsdoktrin in Berlin

Während etwa die fürchterliche Hungersnot in Irland 1846 – 1848, in der der von Großbritannien rassistisch unterdrückte Inselstaat (gegen dessen Rebellen London abseits der damals aufgetretenen neuen Kartoffelfäule eine Politik des Hungertodes betrieb) 2,5 Millionen seiner 8 bis 9 Millionen Einwohner verlor – die Hälfte davon durch Hungertod, die andere durch Auswanderung –, das notorisch gute Gewissen und die unerträgliche ...

Read More »

KARL MARX UND DER GEWERKSCHAFTLICHE KAMPF GEGEN DIE TEUERUNG

27. November 2022 Bereits in seinen 1865 in London gehaltenen Vorträgen „Lohn, Preis und Profit“ in Sondersitzungen der I. Internationale ein Jahr nach deren Gründung, widmete sich Marx der zentralen Frage des konsequenten gewerkschaftlichen Kampfes gegen die Inflation. Denn bereits seinerzeit gab es selbst in der Arbeiterbewegung verbreitete Strömungen, die die Ansicht einer prinzipiellen Erfolglosigkeit von Lohnkämpfen gegen die kapitalistische ...

Read More »

ATİK-YDG-NEUE FRAU: KOBANE IST NICHT GEFALLEN UND WIRD NICHT FALLEN!

Die laufenden Kriege der USA, der EU, Russlands und anderer imperialistischer Mächte im Nahen Osten öffnen dem faschistischen türkischen Staat weiterhin bestimmte Gebiete. Jene imperialistischen Mächte machten sich bei den Angriffen in der Nacht des 19. Novembers erneut zu den Kumpanen des faschistischen türkischen Staates, indem sie ihr die Erlaubnis zur Nutzung des Luftraums erteilten. Es ist kein Zufall, dass ...

Read More »

Es gibt sehr verdächtige Indizien

Sie waren kürzlich im Auftrag der ärztlichen Friedensorganisation IPPNW zur Recherche im Nordirak. Worum ging es da genau? Wir sollten Hinweisen auf den Einsatz von chemischen Kampfstoffen durch die türkische Armee gegen die Guerilla der PKK und die kurdische Zivilbevölkerung nachgehen. Damit hatte die IPPNW Deutschland mich und den Biologen Jan van Aken, ehemaliger UN-Experte für chemische und biologische Waffen ...

Read More »

Gerechtigkeit für den bulgarischen Arbeiter Refat Süleyman

Der 26-jährige Refat Süleyman, der aus Bulgarien in die Industriestadt Duisburg eingewandert war, um dort ein neues Leben zu beginnen, starb am 14. Oktober bei einem verdächtigen „Arbeitsunfall“. Seine Frau, seine beiden kleinen Kinder und seine Familie fordern nun, dass der Fall aufgeklärt und der Gerechtigkeit Genüge getan wird. Die Angehörigen und viele bulgarische Arbeitnehmer glauben nämlich nicht, dass der ...

Read More »

Aufruf zur Diskussionsveranstaltung!

Mitten in Europa tobt seit mehr als sechs Monaten ein erbitterter Krieg zwischen Russland und der NATO mit ihren westlichen Verbündeten. Die Ukraine ist ein Schlachtfeld für imperialistische Ziele geworden. Millionen von Menschen mussten ihre Heimat verlassen, Tausende sterben. Etwa eine Million Flüchtlinge kamen aus der Region in die Bundesrepublik Deutschland. Im Zuge der so genannten „Energiekrise“, die ausschließlich auf ...

Read More »

Serbien verstößt gegen sein eigenes Gesetz

Seit 14 Monaten ist der türkische Sozialist Ecevit Piroglu in Auslieferungshaft. Ein Gespräch mit Cevat Dökmeci Cevat Dökmeci ist Mitglied der »Initiative für die Freiheit von Ecevit Piroglu« Der aus der Türkei stammende Sozialist Ecevit Piroglu befindet sich seit 14 Monaten in Serbien in Haft, obwohl er als politischer Geflüchteter anerkannt ist. Was ist der Grund dafür? Grund für seine Verhaftung ist ...

Read More »

Todesfalle Stahlwerk

Refat Süleyman war erst seit wenigen Tagen auf dem Gelände eingesetzt, als er am Morgen des 14. Oktober in die Pause geschickt wurde. Danach verlor sich seine Spur. Polizei und Werkschutz nahmen die Suche auf. Erst am Abend des 17. Oktober wurde der Leichnam des 26jährigen bulgarischen Arbeiters in einem Schlackebecken gefunden. Die bulgarische Gemeinde und Gewerkschaften fordern seitdem eine ...

Read More »

Refat Suyleyman, ein bulgarischer Arbeiter eines Subunternehmens, auf dem Werksgelände von Thyssenkrupp-Steel (TKS) in Duisburg tot aufgefunden

Refat Suyleyman, ein bulgarischer Arbeiter eines Subunternehmens, 26 Jahre alt, wurde am Nachmittag des 17.10.22 auf dem Thyssen-Werksgelände in Duisburg tot aufgefunden. Er verschwand am Freitag (14.10.) gegen 9.15 Uhr nach einer Pause im Firmenfahrzeug auf dem Gelände. Seine Familie hatte ihn am Freitag als vermisst gemeldet, woraufhin eine Suche mit Hubschraubern und Drohnen gestartet wurde. Nach den vorliegenden Informationen ...

Read More »

ADGB: Es war kein Unfall, sondern ein Arbeitermassaker in Amasra!

In der Nacht zum 14.10.2022 wurden nach aktuellen amtlichen Zahlen 41 Arbeiter im Kohlebergwerk in Bartın/Amasra getötet. Es gibt einen  Vermissten und es sind zehn Arbeiter verletzt. Weniger als 24 Stunden nach der Explosion, die kein Unfall, sondern ein Arbeitermassakker war, enthüllten die kursierenden Informationen die Tiefe der ausbeuterischen Brutalität des Kapitalismus. Wie beim Massaker an den Bergleuten in Soma ...

Read More »