Home , Avrupa , Kampf dem Faschismus! Gruß dem Widerstand, weiter mit dem Protesten !

Kampf dem Faschismus! Gruß dem Widerstand, weiter mit dem Protesten !

index

ATIK | 12 – 09 – 2013 | In der Türkei haben die größten Widerstandsbewegungen mit den Gezi Protesten begonnen. In den meisten Städten gab es Auseinandersetzungen mit der Polizei, doch heute geht dieser Widerstand weiter.

ODTÜ ( Technische Univ. des Nahen Ostens) hat sich gegen das Fellen von den Bäumen eingesetzt, dieser Aufstand hat sich auch innerhalb von paar Tagen in der ganzen Türkei wiedergefunden. Während die Regierung versucht über das Volk eine Vorherrschaft zu errichten wachsen die Protestwellen, aber der Faschismus hat noch ein Leben gekostet. Unser Schmerz ist groß, doch unsere Wut ist größer.

Der 22 Jahre alte Ahmet Atakan ist für seine Rechte, für eine bessere Welt auf die Straßen gegangen und hat sein Demonstrationsrecht verwendet, leider wurde er von den Polizisten des faschistischen türkischen Staats mit einer Tränengaskapsule ermordet. Viele Menschen wurden verletzt und in den letzten Tagen gab es Inhaftierungen die einer Folterszene ähnelten.

Als würde die Repression nicht reichen, haben die Polizisten auch nach dem Tod von Ahmet Atakan beginnenden Protesten die Menschenmassen mit Tränengas, Wasserwerfen und Gummigeschossen angegriffen.

Hunderte DemonstrantInnen wurden verletzt und brutalst inhaftiert. In den meisten Städten gab es inoffizielle Verhaftungen und Zustände von der Regierung aus. Die Strafverfahrungsbehörden haben Alarm geschlagen und einen Krieg gegen das Volk verkündet.

Die Türkische Republik hat das September Syndrom, welches momentan sich zeigt. Die kleinste Forderung an Recht führt schon dazu dass es unmenschliche Praktiken, Unterdrückungen und Morde dem Volk angetan werden.

Doch dieser Protest momentan hat überall ihren Anfang gefunden, die Massen haben diesen als eigenen anerkannt.

Keine Art von Unterdrückung, Verhinderung und Miesmachen der Proteste hat die Massen manipulieren können. Mit Arbeit, Kampf und Opfer hat man Gewinne daraus gezogen und man wird nicht aufgeben. Hunderttausende DemonstrantInnen schreien gleichhals Parolen wie „Das ist erst der Anfang, weiter mit dem Kampf!“.

Wir sind gegen diese Menschenunwürdigen Angriffe an den Massen, welches Unterdrückt, Ausgebeutet und dazu mit Demütigung diskriminiert wird. Diese Massen kämpfen für ihre Rechte und ihre Zukunft, diesen Protest kann nichts Stoppen.

Wir haben Beileid mit den Familien der Märtyrer der Gezi Proteste. Wir gedenken Ahmet Atakan und wünschen Genesung allen Verletzen. Ihr Kampf ist unser Kampf. Wir werden in Europa eure Stimmen erhöhen.

                                 Resist Taksim, Resist ODTÜ, Resist Ankara, Resist Antakya

Wir sind mit euch und besetzen die Straßen hier.

AHMET ATAKAN IST UNSTERBLICH!!!

ÜBERALL IST TAKSIM, ÜBERALL IST WIDERSTAND!

 

scroll to top