Home , Takvim , Konferenz der MigrantInnen in Deutschland (Stuttgart)

Konferenz der MigrantInnen in Deutschland (Stuttgart)

migrantskonferenzSTUTTGART | 30 – 08 – 2013 | Konferenz der MigrantInnen in Deutschland

Ihre Einwanderungsgeschichte, Schwierigkeiten und mögliche Lösungsansätze
DGB Haus
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart

„Asylrecht ist Menschenrecht!“
An der Initiative beteiligte
Institutionen/Vereine und Einrichtungen:
• YEKKOM – Föderation Kurdischer Vereine in Deutschland e.V.
• ATİF – Föderation der Arbeiter aus der Türkei in Deutschland e.V.
• AABF – Alevitische Gemeinde Deutschland e.V. (BW)
• AGIF -Föderation der ArbeiterimmigrantInnen in Deutschland e.V.
• ADHF – Föderation für demokratische Rechte in Deutschland e.V.
• FEDA – Föderation der demokratischen Aleviten e.V.
• Yaşanacak Dünya (Lebenswerte Welt)
• Stuttgarter Friedensrat / Türkei
• Kurmeş Verein Stuttgart e.V.
• Irakisch-Kurdisch-Deutsches Zentrum (I.K.D.Z) e.V. Heilbronn
• Kurdische Gemeinde Stuttgart e.V.
• Irakischer Immigrantenrat (BW & Rheiland-Pfalz)
• Kurdisches Zentrum sozialer Arbeit e.V. (Freiburg)
• Gesellschaft gegen Genozid in Dersim 38 e.V.
• Intiative zur Integration kurdischer Migranten in Heidelberg e.V.

Kontakt:
Demokratische Plattform
vereinter Kräfte
Baden-Württemberg
Tel: 015732490115
Email: Konferenz-Migration@web.de

DAS PROGRAMM
10:00 Uhr: Begrüßung durch den Veranstalter:
Ayfer Ber (Vorsitzende der Gesellschaft gegen den Genozid in Dersim 38 e.V.)

1. SITZUNG VON 10.00 BIS 12.30 UHR
Thema: Migration aus der Türkei nach Europa, ihre
Ursachen und Auswirkungen
Moderation: Memo Sahin, (Dialog-Kreis)
• Eine Einführung in die 52 jährige Einwanderungsgeschichte der MigrantInnen aus der Türkei und die allgemeine europäische Politik hinsichtlich Arbeitnehmern, Migranten und Flüchtlingen.
Ref.: Ufuk Berdan – Vorstandsmitglied ATİF
(Föderation der Arbeiter aus der Türkei in Deutschland e.V.)
• Ursachen der politischen Auswanderung im Allgemeinen und der Militärputsch von 1980 im Besonderen
Ref.: Ali Mitil – Co-Vorsitzender des Vorstands von AGIF
(Föderation der ArbeitsimmigrantInnen in Deutschland e.V.)
• Der Vertrag von 1951 im Bezug auf den rechtlichen Status von Flüchtlingen, zwanghafte Auswanderung je nach Urteil und universale Rechte der Flüchtlinge
Ref.: Prof. Dr. Elmar G.M. Weitekamp
(Institut für Kriminologie – Universität Tübingen)
•Das Zusammenleben und die dies erschwerende Politik
Ref.: Bahaddin Dogan – Yek-Kom Vorstandsmitglied (Föderation der kurdischen Vereine in Deutschland e.V.)

Mittagspause: 12.30 – 13.15 Uhr

2.SITZUNG VON 13.15 BIS 15.30 UHR
Thema: Kurden und andere Migranten im Rahmen
der europäischen Beziehungen.
Moderation: Murat Cakir, (Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen)
• Die Repressionen (Kriminalisierung und illegale
Politik), welche auf kurdische MigrantInnen und
Sozialisten ausgeübt werden
Ref.: Müzaffer Ayata, (Autor/Jornalist)
Brigitte Kiechle, (Rechtsanwältin/ Publizistin)
• Situation der Flüchtlinge und MigrantInnen in den EU-Ländern
Ref.: Anette Groth, (MdB – DIE LINKE)
•Bildungs- und Integrationsschwierigkeiten der
Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Ref.: Serdar Erdogan (Sozialpädagoge)
Kaffepause 15:30- 15:45 Uhr

3. SITZUNG VON 15.45 BIS 17.30 UHR
Thema: Die durch Immigration entstandenen
Probleme und mögliche Lösungsvorschläge
Moderation: Aynur Karakaya, (Stuttgarter Friedensrat/ Türkei)
• Pfarrer Werner Baumgarten, (AK-ASYL – Arbeitskreis Asyl Stuttgart)
• Christina Frank, (Gewerkschaftssekräterin – Ver.di)
• Memet Kilic, (MdB – Bündnis 90/Die Grünen)
• Elif Kanat, (Rechtsanwältin)
Abschlusserklärung: 17:30 bis 18:15 Uhr
• Lösungsvorschläge für die bei der Konferenz auf-
gedeckten Probleme und in diesem Kontext die Er-
wartungen an die Bundesrepublik Deutschland
und an die anderen europäischen Ländern.
• Abschlussrede und Abschlusserklärung

14.09.2013
DGB Haus
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart

Konferenz_Der_MigrantInnen_Programm

scroll to top